Kräuter-Kümpchen

Das Kräuter-Kümpchen

Mit Hilfe der LEADER-Förderung im ländlichen Raum wurde 2006/2007 in Hallenberg der kleine originelle Kräutergarten, das "Kräuter-Kümpchen", angelegt. Der Garten ist einem 250 Jahre alten restaurierten Fachwerkhaus, dem städtischen Begegnungszentrum, zugeordnet.

Die Anlage des Gartens wurde als Bürgerinitiative durchgeführt. Entwurf, Planung und Antragstellung wurden von den Biologen Sigrun und Hans Machemer erarbeitet. Dem Gartengrundriss liegt der Querschnitt einer Sonnenblumenblüte zugrunde. Die KFD und die Biologische Station gaben entscheidende Hilfestellung bei der Umsetzung der Pläne.

Der Verein Kräuterpädagogik in Westfalen e.V. führt den Kräutergarten als Projekt. Die Hallenberger Kräutergartenfreunde kümmern sich seit 10 Jahren um seine ehrenamtliche Pflege. Zur Arbeitserleichterung wurde mit der Spende der Sparkasse 2016 eine Computer-unterstützte Beregnungsanlage eingerichtet.

Das Kräuter-Kümpchen ist ein Lehrgarten mit sorgfältiger Beschilderung der Pflanzen und zugleich ein Platz der Stille und Erholung für jedermann. Für Gartenfreunde ist der Garten ein gern besuchter Treffpunkt, den Kräuterpädagogen dient er als außerschulischer Lernort.

Regelmäßig wird der Garten als Treffpunkt von Gartenfreunden und Kräuterpädagogen genutzt. Im Februar 2011 wurde das Kräuter-Kümpchen in die Garten-Route Eder Lahn Diemel aufgenommen  (www.garten-route.de).

Zwischen März und Oktober treffen sich die Kräutergartenfreunde Hallenberg dort an jedem  ersten Mittwoch im Monat um 17:00 Uhr  Unter "Treffpunkt Kräuter-Kümpchen" finden dann verschiedene Aktivitäten statt, zu denen alle Interessierten herzlich willkommen sind.  Außerdem steht hier eine Übersicht über die Veranstaltungen im Hallenberger Kräuter-Kümpchen 2017 zum Download bereit. (http://www.wildkraeuterpaedagogik.de/veranstaltungen-kraeuterkuempchen)  Hinweise auf die Veranstaltungen werden auch in der lokalen Presse bekanntgegeben. 

Auf Anfrage werden Gartenführungen und Gartengespräche zu unterschiedlichen Themen und für jede Altersstufe angeboten (Mindestteilnehmerzahl 5). Sie können mit Kräuterspaziergängen in die Umgebung verbunden werden. Auch Familien und Kinder, Gruppen aus Kindergarten und Grundschule sind gern gesehene Gäste.

Information und Anmeldung über die Touristik Hallenberg: Tel. 02984-8203